Projektart Soziales

Bildung im Qolweni Township

Nur mal schauen ist im Qolweni Township gar nicht möglich. Viel zu neugierig sind die Kinder, die bei jeder neuen Gruppe aufgeregt auf die Straßen gerannt kommen. Und ehe man sich versieht, ist man auch schon mitten drin statt nur dabei. Die Kinder nehmen die Gäste an die Hand und zeigen ihnen ihr Zuhause.

Durch die Besuche der Chamäleon Reisegruppen können die Bewohner, die die Touren durch das Qolweni Township anleiten, geschult werden. Der Rest der Erlöse gehen in den Kindergarten und die Siyakula crèche.

Die häufig schwierigen Lebensbedingungen der Menschen im Township, die trotzdem vor Lebensfreude strotzen, sorgen auch bei unseren Chamäleon Kunden für nachhaltige Eindrücke. So war ein Ehepaar von den Gegensätzen der „Regenbogennation" so beeindruckt, dass sie das Projekt unterstützen wollten.

Gesagt getan, mit einer großzügigen Spende von 10 000 Euro finanzieren die Kunden die jährliche Abschlussfeier und die Lebensmittel für die Siyakula crèche in 2014. In den Jahren 2015 und 2017 haben wir das Projekt mit jeweils mit 2 000 Euro unterstützt, so dass die laufenden Kosten weiterhin gedeckt werden konnten.

2018 haben wir einmal mehr große Pläne verwirklicht. Mit Hilfe der großzügigen Spende der Stiftung Kinder in Not  von über 15 000 Euro haben wir die vier Klassenzimmer der Vorschule sowie die sanitären Anlagen komplett überholt und notwendige Reparaturen am ganzen Gebäude durchgeführt. Nun lernt es sich für die Kinder gleich viel besser. Ab 2019 unterstützen wir das neu eingeführte Ernährungsprogramm, bei dem jedes der Kinder täglich einen Super-Smoothie erhält, der den Tagesbedarf aller wichtigen Vitamine und Mineralstoffe abdeckt.